Das Paradies ist jetzt

Lasst euch bewegen

Runter vom Sofa und ab ins Museum – erlebt tanzende Körper, unbändige Bewegungslust und spektakuläre Artistik in der Ausstellung „TANZ! Max Pechstein: Bühne, Parkett, Manege“ vom 6. April bis 14. Juli 2019 in den KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum!

 

Vom starren Korsett befreit, werden zu Beginn des 20. Jahrhunderts darstellende und bildende Kunst durch den expressiven Impuls gelenkt. Als Kunst gilt, was den Künstler bewegt und nicht was allgemein für schön gehalten wird. Die Nähe zur Natur, zu den Formen des Lebens, das Gefühl, auf einen befreiten Ausdruck hinzuarbeiten, Farben, Linien, Körper zu ihrem ästhetischen Recht kommen lassen, beeindruckte Tänzerinnen und Tänzer wie die bildenden Künstler.

 

Auch der Expressionist und gebürtige Zwickauer Max Pechstein zeigte sich schon früh begeistert von natürlichen Körperbewegungen, ausdrucksstarken Tänzerinnen und Tänzern, ungezwungenen Tanzvergnügen, akrobatischen Darbietungen und „der lieben Luft des Circus“. Wie ein roter Faden ziehen sich die Themen „Körper in Bewegung“ und „Unterhaltungskultur“ durch sein künstlerisches Schaffen, wie zahlreiche Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Druckgrafiken, angewandte Arbeiten sowie illustrierte Briefe und Postkarten verdeutlichen.

 

Die Ausstellung zeigt Pechsteins Leidenschaft für den bewegten Körper und nimmt uns gleichfalls mit in eine bewegte Zeit, in der TANZ Ausdruck eines neuen Lebensgefühls bedeutet. So werden neben Kunstwerken auch historische Fotos, Filmaufnahmen und Kostüme zu sehen sein, die einen erlebnisreichen Rundgang versprechen.

Über das umfangreiche Begleitprogramm mit Führungen, Tanzdarbietungen und Zirkusartistik hinaus bieten museumspädagogische Programme Kindern und Jugendlichen eine aktive und kreative Auseinandersetzung mit der Kunst von Max Pechstein. Wir laden herzlich ein, die Ausstellung als Gruppe zu erleben.

 

Was tanzt in dir?
Interaktive Führung für Kindergruppen

Tanzen ist bewegte Freude,  die unser Kinderprogramm gern vermitteln möchte. Wir tauchen ein in die Bilderwelt von Max Pechstein, erleben Tänzerinnen mit wirbelnden Röcken, Tanzpaare in eleganten Kostümen, Akrobaten in der Zirkusmanege oder Südseeinsulaner beim Mondscheintanz. Während des Rundgangs sind die Kinder selbst Akteure, schlüpfen beispielsweise in die Rolle von Tänzerin oder Zirkusclown und gestalten Kostüme oder Bühnenbilder. Dabei  stehen die Lust an Bewegung und künstlerischem Ausdruck im Vordergrund.

60 min, für Kitakinder im Vorschulalter und Grundschüler der Stufe 1 bis 4, max. 20 Teilnehmer, 0,50 Euro pro Person, zwei Begleitpersonen frei

Zusätzlich buchbares Kreativangebot für Kinder:
Gestalten von Magneten mit TANZ-Motiven der Ausstellung

30 min, max. 20 Kinder, 2,50 Euro pro Person

Der Reiz des Augenblicks
Dialogische Führung für Schulklassen

Die dialogische Führung lädt Schülerinnen und Schüler ein, sich vertiefend mit den Werken Max Pechsteins auseinanderzusetzen, um Kunst und eigenen Alltag gedanklich und gestaltend zu vernetzen: In interaktiven Sequenzen und mit Hilfe zeichnerischer Übungen wird die unmittelbare, spontane, gefühlsbetonte Kunst des Expressionisten verdeutlicht und Pechsteins Tanzdarstellungen in den Fokus genommen. Während der Schülerführung entstehen freie (Kompositions-)Skizzen, die zur weiteren Bearbeitung in der Schule verwendet werden können.

90 min, für Schulklassen der Stufe 5 bis 12, max. 25 Teilnehmer, 0,50 Euro pro Person, zwei Begleitpersonen frei