Veranstaltungen

Die westsächsische Industrielandschaft im Spiegel der Kunst

Wann?

14:00 Uhr

Wo?

KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum
Lessingstraße 1
08058 Zwickau
barrierefreier Zugang
Tel: 0375 83 45 10
Fax: 0375 83 45 45

Beschreibung

Ein Vortrag mit Dipl.-Oec. Horst Sommer, Steinkohlenbergbauverein Zwickau e. V.

Begleitend zur Ausstellung „Industrie in Bildern“ nimmt Horst Sommer die künstlerischen Zeugnisse der westsächsischen Bergbauregion in den Blick. Sein Vortrag beleuchtet besonders die Entwicklung vom romantischen Landschaftsbild hin zur Industrielandschaft mit qualmenden Schloten. Wie Zeitzeugen dokumentierten Künstler diese historische Entwicklung und begleiteten den schweren Arbeitsalltag der Menschen mit Stift und Pinsel. In seinem Vortrag berichtet Horst Sommer zudem von den persönlichen Begegnungen mit „Malern aus dem Zwickauer Steinkohlenrevier“ wie beispielsweise Edgar Klier, Karl Heinz Jakob, Tatjana Lietz oder Helmut Schürer, die mit ihren Werken auch in unserer Ausstellung vertreten sind. Nach dem Vortrag stehen Mitglieder des Steinkohlenbergbauvereins Zwickau e. V. für Auskünfte zur Ausstellung gern zur Verfügung.

Eintrittspreise

5 Euro, ermäßigt 3 Euro

HINWEIS
Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen sind nur max. 15 Teilnehmer möglich. Es wird eine telefonische Voranmeldung unter 0375 834510 empfohlen.
Teilnehmer an der Veranstaltung halten bitte den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung wird empfohlen.
Kurzfristige Absage oder Verschiebung des Vortrages ist möglich.

Merkzettel

Merkzettel drucken