Führung Sonderausstellung

TANZ! Max Pechstein: Bühne, Parkett, Manege

Erstmals widmet sich eine umfangreiche Sonderausstellung denjenigen Werken Max Pechsteins (1881-1955), in denen die Themenkreise „Bewegung“ und „Unterhaltungskultur“ verschmelzen. Dabei steht Pechsteins künstlerische Verarbeitung des Tanzes und des bewegten Körpers im Varieté und Zirkus im Mittelpunkt.

Innerhalb der Ausstellung bildet das erste und letzte „Tanz“-Gemälde den Rahmen für weitere Arbeiten in Öl, Aquarelle, Druckgrafiken, Zeichnungen und illustrierte Autografen des Künstlers. Durch die Verbindung der Werke Pechsteins mit ausgewählten kulturhistorischen Dokumenten, darunter Fotografien, Kostüme und Filmaufnahmen, soll ein Nachempfinden dieser Faszination ermöglicht werden. Es ist ein Eintauchen in eine energiegeladene Zeit, in der sich der Blick auf den Körper und dessen Wahrnehmung wandelt. Gerade die Darstellungen des alltäglichen, öffentlichen Tanzvergnügens wirken als anschauliche Zeitdokumente und vermitteln ein authentisches Bild der Gesellschaft und ihrer Veränderung, von Mode, Tanz und Miteinander.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Dauer: 60 Minuten
Kosten: 55 Euro innerhalb der Öffnungszeit, 100 Euro außerhalb der Öffnungszeit zzgl. Museumseintritt