Veranstaltungen

ITALIENSEHNSUCHT!Auf den Spuren deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler 1905 bis 1933

Wann?

bis
ganztägig

Wo?

KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum
Lessingstraße 1
08058 Zwickau
barrierefreier Zugang
Tel: 0375 83 45 10
Fax: 0375 83 45 45

Beschreibung

Mit Italien als historisch aufgeladener Kulturlandschaft verbinden sich spätestens seit Goethes Reise südliche Sehnsuchtsbilder und Vorstellungen von unvergleichlichen europäischen Kunstschätzen, die es zu sehen gilt. Allein die Fülle antiker Kunstwerke zog Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt nach Italien. In Florenz ließ sich die Kunst der Renaissance studieren, Venedig erschloss sich als eine Zauberstadt in der Lagune und Rom vermittelte eine über alle nationale Beschränktheit hinausgehende „Geschmacks- und Geistesfreiheit“ (Friedrich Nietzsche). Das Leben in den zum Teil noch recht unerschlossenen oder aufgegebenen Fischerorten an der Küste und auf den Inseln erlaubte den Ausbruch aus den gesellschaftlichen Regeln der Heimat und bot Raum für experimentelle Lebensformen. Die Schau umfasst rund 80 Werke, darunter Max Pechstein, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel und viele weitere Künstler der klassischen Moderne.

Merkzettel

Merkzettel drucken