Familienkonzert im Museum

veröffentlicht am: 15.11.2018

„Das, was man malt, ist dem Maler, wie das Instrument, auf dem der Musiker seine Töne streicht.“ (Emil Nolde) 

Zum ersten Familienkonzert des Philharmonischen Orchesters Theater Plauen-Zwickau begegneten sich am Sonntag, den 11. November Musik und Malerei in den Ausstellungsräumen der Kunstsammlungen. Dabei wurde der Museumsrundgang zur musikalischen Reise durch die Jahrhunderte vom Mittelalter und Barock über Romantik bis ins 20. Jahrhundert. Zu sehen und zu hören waren „Kunstgeschichte(n) für Kleine und Große“ mit prächtigen Gemälden und Kammermusikstücken, die das Publikum zur aktiven Beteiligung einluden. So erlebten über 50 Gäste, darunter zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern ein abwechslungsreich gestaltetes Familienkonzert, an dessen Ende sogar ein von Kindern gestaltetes Kunstwerk entstand. Allen Beteiligten sei herzlich für den „gelungenen musikalischen Rundgang“ und „die große Bereicherung“ gedankt, wie es eine Familie nach dem Konzert formulierte.