Film über Max Pechstein ist nun auf DVD erhältlich

veröffentlicht am: 30.06.2020

Das Kulturamt informiert:

Der Dokumentarfilm „Max Pechstein – Geschichte eines Malers“ erlebte am 5. Dezember 2019 im voll besetzten Saal des Zwickauer Filmpalastes „Astoria“ seine Premiere. Nun ist der Film auch auf DVD erhältlich.

Max Pechstein war zu seiner Zeit der erfolgreichste Maler des deutschen Expressionismus. Mit seinen Bildern, die weltweit in den großen Museen zu sehen sind, huldigte der Künstler dem freien Ausdruck, dem Eros und der Arbeit der einfachen Menschen. Der Dokumentarfilm von Wilfried Hauke zeigt neben dem Künstler und seinem Schaffen auch das Leben, das ihn prägte. So erfahren wir als Zuschauer nicht nur durch historische Filmsequenzen etwas über diesen Ausnahmekünstler, sondern auch durch Interviews mit Familienangehörigen und Menschen, die sich von Berufs wegen heute intensiv mit seinem Werk beschäftigen.

Der 1881 im sächsischen Zwickau geborene Arbeitersohn blieb aber immer der Außenseiter unter den Malern der Künstlergruppe „Brücke“, die heute weltweiten Ruhm genießt. Erstmals wird in dem abendfüllenden Dokumentarfilm des Regisseurs Wilfried Hauke das abenteuerliche Leben Pechsteins in packenden Bildern erzählt. Die umfangreichen Dreharbeiten fanden neben Zwickau in Paris, New York, Dresden, Hamburg, Berlin, Kiel und an italienischen und litauischen Küsten statt. Der Film ist eine Produktion der Max-Pechstein-Urheberrechtsgemeinschaft und IDA Film & TV Produktion GmbH.

Die DVD ist ab sofort im Museumsshop der KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum für 19,95 Euro erhältlich.

  • Medium: DVD
  • Sprache: Deutsch/Englisch
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Buch & Regie: Wilfried Hauke
  • Kamera: Boris Mahlau
  • Musik: Georg Kochbeck
  • Schauspieler: Nick Bösenberg (Max Pechstein), Fenja Techowe (Lotte Pechstein), Viviane Beyer (Marta Pechstein)
  • Herstellungsleitung: Fabian Preuß
  • Redaktion: MDR – Matthias Morgenthaler, NDR – Christoph Bungartz

Eine Produktion der Max Pechstein-Urheberrechtsgemeinschaft und IDA Film & TV Produktion GmbH. Gefördert von der Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein Filmwerkstatt Kiel.

Die DVD ist ab sofort im Museumsshop der KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum erhältlich.
Link zum großen Bild