Link zum großen Bild

Lucas Cranach d. Ä. (Werkstatt), Christuskind mit dem Johannesknaben

1518, Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen, 28 x 18,5 cm; bezeichnet unten links: 1518; in der oberen rechten Bildhälfte in hebräisierenden Schrifttypen: S. JOHANNES BAPTI
Inv.-Nr. V/71/21/K1, 1971 Stiftung Walter Hentschel

In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts dominierte in Mitteleuropa die Kunst der Cranach-Werkstatt. Schnell verbreitete sich Cranachs Erfindungsreichtum, v. a. Kompositionen, die die neuen theologischen Lehrinhalte des lutherischen Bekenntnisses bzw. humanistisches Gedankengut verbildlichen. Eine wichtige Komponente bildet dabei die „protestantische Allegorie“ – einprägsame Bilder wie z. B. jene von Gesetz und Gnade, Christus als Sieger über Tod und Teufel oder Christus mit dem Johannesknaben. Mehrere Varianten zu diesem Bildthema aus der Cranach-Werkstatt sind.