Link zum großen Bild

Max Pechstein, Stillleben mit Fruchtschale

1912, Öl auf Leinwand
Inv.-Nr. L/388, KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum

Das Gemälde wurde vom ersten Direktor des Museums, Hildebrand Gurlitt, im Jahr 1925 erworben. Es zeigt die Auseinandersetzung Pechsteins mit den Werken Cézannes, ebenso wie Munchs oder van Goghs,  die ihm neue malerische Anregungen bieten.